Das freie Wort

Ein historisch gewachsenes Menschenrecht!

 

Der Betreiber dieser "Shoutbox" ist für die Inhalte nicht verantwortlich.

Eine Überprüfung der Richtigkeit der Ausführungen der einzelnen Beiträge durch den Betreiber findet nicht statt (Es werden die Einträge nur kurz gesichtet, jedoch nicht auf Richtigkeit überprüft).

 

Der Betreiber behält sich vor, Beiträge zu löschen.

 

Denken, Tippen, Lesen, Kommentieren !

 

Cyberbullying wird unterbunden !

 

„Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“

IP

Kommentare: 10
  • #10

    AUF-Team (Samstag, 30 März 2019 22:03)

    DANKE, Philipp Uitz

  • #9

    Philipp Uitz (Samstag, 30 März 2019 17:03)

    Vielen lieben dank für die Ostereier und noch viel mehr danke ich euch für die netten gespräche und informationen.

    Ich weiss ihr habts viel um die Ohren und es auch nicht immer leicht dennoch lässt ihr euch nicht unterkriegen.

    Respekt :-)

  • #8

    AUF-Team (Freitag, 29 März 2019 21:04)

    Im Gehaltsschema R1

  • #7

    BiBaBot (Freitag, 29 März 2019 16:15)

    Wo siedeln die denn so ?

    Kann ja auch nicht, da sie ja mit dem Rettungswesen nichts mehr zu tun haben...

    XoXoXo

  • #6

    ????? (Donnerstag, 28 März 2019 18:08)

    Die Disp sind nicht im R2 angesiedelt zur Info.

  • #5

    AUF-Team (Montag, 25 März 2019 15:37)

    Am Samstag den 30.03 und Sonntag den 31.03 besuchen wir die Stationen!

  • #4

    Thomas BERL (Dienstag, 12 März 2019 15:19)

    DANKE!

  • #3

    Strassenjunge (Dienstag, 12 März 2019 15:16)

    Gut geschrieben, Kollege Berl !

  • #2

    Thomas BERL (Dienstag, 12 März 2019 15:00)

    Liebe Kolleginnen und Kollegen!
    Aufgrund einiger Kritikpunkte auf der AUF-Homepage möchten wir vieles in Erinnerung bringen bzw, aufzeigen. Es ist anscheinend nicht allen Kollegen klar, welche Aufgaben die AUF-Personalvertretung wahrnimmt.
    1) Zu der Kritik -> Wir wären nicht Präsent!! Wir haben jährlich ein Krampuskegeln, wo rechtzeitig und des Öfteren eingeladen wird ….. hinkommen müsst ihr da schon selbst.
    Ebenfalls sind wir zu Ostern, Nikolo und Weihnachten auf den verschieden Wachen unterwegs. Auch der Bezirksvorsteher-Stellvertreter des Bezirks wird mit Rücksprache der AUF eingeladen, diese Dienststellen mit zu besuchen, welcher auch jedes Jahr dabei ist.
    Ebenfalls wird der AUF Rettungsball alle Jahre von uns organisiert!
    Weiteres finden unzählige Gespräche mit Kollegen statt, wo Probleme, Wünsche etc. besprochen werden. Dass diese Gespräche nicht in einer Zeitung bzw. Newsletter zu lesen ist, ist aber auch selbstverständlich. Diese Gespräche unterliegen den Vertrauensgrundsatz und haben in der Öffentlichkeit nichts zu suchen. Hier vertreten wir unsere Kollegen gegenüber der Dienststelle, denn das ist eine unserer zahlreichen Aufgaben.
    Unser Vorsitzender ist immer erreichbar, d.h. wenn der Wunsch uns zu sehen da ist, könnt ihr ja gerne auch anrufen. So wie z.b. in Atzgersdorf, wo wir das Problem aufgriffen und uns um die Duschtassen und der Couch gekümmert haben.
    Auch Besuche der Wachen, wo wir Kollegen für den tollen Einsatz mittels Einsatzmedaillen ehren, wird von uns durchgeführt. Die AUF kümmert sich darum, dass diese Ehrenmedaillen und Lebensrettermedaillen vom Vizebürgermeister übergeben werden, um auch die Wertschätzung an unsere Kollegen zum Ausdruck zu bringen. Also das ist keine Präsenz von der AUF?
    2) Thema Diensttaschen: Gleich vorweg ……. Von euren Beitragen die ihr in die Gewerkschaft einbezahlt, bekommt die AUF keinen einzigen Cent! Der Kollege Berl Thomas suchte sich einen Sponsor um die Aktion Diensttaschen durchführen zu können. Er hat sich sehr genau angeschaut, welche Kriterien (Größe, Taschenfunktionen) für die Kollegen wichtig sind, bevor er sich in langer Vorbereitungszeit für einen Taschentyp entschieden hat. Wichtige Punkte waren hier, dass die komplette Ersatzuniform und die Bettutensilien hineinpassen. Das es immer Kollegen gibt, die mit der Form bzw. Größe nicht zufrieden sind, war sowieso von Anfang klar.
    Hier gilt dann der Spruch: Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst die keiner kann!
    Hier sei angemerkt, dass die Taschen 16000 Euro gekostet haben OHNE einen Cent der Gewerkschaft.

    3) Der Antrag Freifahrt Wiener Linien wurde zu gewiesen, wird aber vonseiten der roten FSG
    blockiert! Bei diesem Thema müsst Ihr auf der FSG Homepage Kritik üben, da seid ihr bei uns
    auf der falschen Seite.

    4) Thema 82 Mitarbeiter mehr: Diese Mitarbeiter bringen kein einziges Fahrzeug mehr, da der Ablösefaktor nicht
    mehr stimmt mit den vier Dienstgruppen. Sie sind somit in den normalen Dienstbetrieb schon zugeteilt. Fragt bei
    euren Stationsführern nach, wie sie herumtelefonieren um die Autos besetzen zu können. Da wird gleich ein
    schönes Video für die Medien gedreht mit FSG Personalvertretern und roten Politikern. Ihr merkt gar nicht, wie ihr
    vor den Wahlen über den Tisch gezogen werdet und empfindet die Reibung noch als Nestwärme!

    5) Thema 12 Fahrzeuge mehr: Wird es nicht geben, auch wenn sie seitens der AUF und den
    Landtagsabgeordneten Schütz, Seidl und Haslinger gefordert wurden, rot ist dagegen! Und die Fahrzeuge wurden
    nicht versprochen, sondern gefordert!!! Das ist ein Unterschied! Hier gilt das Gleiche, wie bei Punkt3… Bitte an
    die Homepage der FSG schreiben.

    Das war hier mal eine Klarstellung, Aufklärung und Reaktion auf die Kritik-Punkte der AUF Personalvertretung Seite.
    Wie anfangs erwähnt, könnt Ihr jederzeit bei uns anrufen und mit uns sprechen. Die Gespräche sind und bleiben vertraulich. Wir werden auch in Zukunft so weitermachen, denn der Zuspruch ist Gott sei Dank, bei Weitem viel stärker, als so manche Mäuseaufstände von einigen Parteisoldaten.

    Als Abschluss sollte noch eines erwähnt werden.
    DIE KOLLEGEN VON DER AUF TUN DIES ALLES IN IHRER FREIZEIT OHNE BEZAHLUNG!!!! Die Frage ist, wo bleibt hier die Wertschätzung dieser Kollegen. Wertloses Geschwätz auf einer Homepage zu schreiben, ohne darüber nachzudenken, dass das auch Kollegen sind, die ihre Freizeit für andere gerne zur Verfügung stellen, das zeigt schon, welche menschliche Ignoranz hier stattfindet.

  • #1

    AUF-Web-Team (Dienstag, 12 März 2019 14:59)

    Werte Kolleginnen und Kollegen,

    Unser Webhoster hatte heute einen Shutdown und leider hat es uns auch betroffen. Die bisherigen Einträge sind leider unwiderbringlich gelöscht worden (kein Backup).

    Wir bedauern dies und hoffen auf Euer Verständnis.
    Euer
    AUF-Web-Team

Free Global Counter

IP